Konzentrierter Unterricht in Kleingruppen

Der Inkasso-Sachkundelehrgang

 

Lehrgangsbeschreibung

Der Sachkundelehrgang ist auf die Anforderungen des § 4 RDV ausgerichtet und dient als Sachkundenachweis bei der Beantragung einer Registrierung gemäß § 10 Abs. 1 Nr. 1 RDG oder für die entsprechende Registrierung als qualifizierte Person gemäß § 12 Abs. 4 RDG.

Ziel des Inkasso-Sachkundelehrgangs ist die Vermittlung der erforderlichen theoretischen Rechtskenntnisse und der notwendigen kaufmännischen Inkasso-Kenntnisse.

 

Zielgruppe

Der Inkasso-Sachkundelehrgang richtet sich an interessierte Personen, die sich für Führungsaufgaben in der Inkasso- oder einer artverwandten Branche qualifizieren möchten oder eine Zulassung als Inkassounternehmer/in anstreben.

 

Teilnahmevoraussetzungen

Als Zugangsvoraussetzung für den Inkasso-Sachkundelehrgang ist praktische Erfahrung im Bereich Inkasso, Forderungseinzug bzw. Forderungsmanagement von Vorteil.

Die Zulassung zum Inkasso-Sachkundelehrgang beinhaltet keine Bestätigung der praktischen Berufserfahrung im Bereich Inkasso.

 

Lehrgangsinhalte

Gemäß § 11 Abs. 1 RDG soll der Inkasso-Sachkundelehrgang u.a. die besondere Sachkunde in den für die beantragte Inkassotätigkeit bedeutsamen Gebiete des Rechts, insbesondere des Bürgerlichen Rechts, des Handels-, Wertpapier- und Gesellschaftsrecht, des Zivilprozessrechts einschließlich des Zwangsvollstreckungs- und Insolvenzrechts, des Kostenrechts und anderen inkassorelevanten Themen vermitteln.

Unterrichtseinheiten

 

Literaturanforderung

Hier können Sie beim Beck Verlag bestellen:

Habersack-Deutsche-Gesetze-Textsammlung + Ergänzungsband

 

Der Lehrgang ganz nach Ihren Wünschen

  • Präsenz oder Online
  • Firmen- Gruppen- oder Einzelunterricht
  • In 3 Wochen oder FLEXibel

Die Wissensvermittlung erfolgt bei allen Lehrgängen in mindestens 120 Zeitstunden.

 

Ihre Vorteile

  • Der Unterricht findet in Kleingruppen von 5 - max. 10 Personen statt. Wir haben bewusst diese Unterrichtsform gewählt, da hierdurch ein intensives und auf die Teilnehmer/innen zugeschnittenes Lernen gewährleistet wird.
  • Bei uns stehen die Teilnehmer/innen im Mittelpunkt des Geschehens!
  • Der Unterricht wird in ansprechenden und mit neuster Technik ausgestatteten Räumlichkeiten abgehalten oder online.
  • Durch den Einsatz fachlich erstklassiger Dozenten/innen bieten wir eine praxisorientierte Weiterbildung auf höchstem Niveau.
  • Problemlose Anerkennung durch die Registrierungsbehörden.
  • Coaching & Betreuung auch nach dem Lehrgang.

 

Ihre Vorteile und Ablauf des Online Lehrgangs

  • Bequem von Ihrem Arbeitsplatz oder von zu Hause aus
  • Keine zusätzlichen Kosten
  • Kein zusätzlicher Zeitaufwand

 

Online-Meetings-Tools

Der Unterricht wird, über Zoom durchgeführt.

Sie erhalten rechtzeitig eine separate E-Mail, mit Ihrer Einladung für den Lehrgang.

 

Stundenplan

Sie erhalten ebenfalls per Mail einen Stundenplan, mit einer genauen Themen und Dozentenverteilung.

An den Unterrichtstagen, wird von 9.00 Uhr – ca. 18.00 Uhr unterrichtet, mit einer individuellen Pausenregelung.

 

Lehrgangsablauf

Der Inkasso-Sachkundelehrgang wird live-online, in Bild und Ton, von unseren erfahrenen Dozenten/innen durchgeführt.

Unterstützt wird der Unterricht/Vortrag mit einer PowerPoint-Präsentation.

Ein Live-Austausch untereinander und mit den Dozenten/innen ist jeder Zeit gewährleistet.

Es wird täglich die Anwesenheit der Teilnehmer/innen überprüft und dokumentiert.

 

Prüfung

Am Ende des Lehrgangs steht eine schriftliche und mündliche Präsenz-Abschlussprüfung.

Für den Online Inkasso-Sachkundelehrgang findet die Präsenz-Abschlussprüfung in Fulda statt.

 

Sollten Sie die Prüfung bei Ihnen vor Ort (Büro oder zu Hause) wünschen, dann erstellen wir gerne
ein Angebot.

 

Veranstaltungsort für Präsenzunterricht

Der Veranstaltungs- und Prüfungsort befindet sich je nach Standortwahl in Deutschland oder auf Mallorca.